Gerätetraining im Thera  -  Fit

Bekämpfen Sie Ihre Schwächen!

Das Gerätetraining ist eine eigenständige Trainingsform, und kann auch als sinnvolle Ergänzung zu unseren Reha.-sport oder Funktionstrainings Kursen genutzt werden. Wenn Sie Defizite im Bereich Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit oder Koordination haben, sollten Sie mit dieser Art von Training gezielt gegensteuern.

Besonders zu empfehlen ist Krafttraining bei Osteoporose, Rückenbeschwerden, muskulärer Insuffizienz, nach Bandscheibenvorfällen oder Gelenkersatz sowie zum Erhalt der allgemeinen Fitness. Der entscheidende Unterschied zwischen dem Krafttraining im Thera-Fit und dem Krafttraining, wie Sie es aus dem Fitnessstudio kennen, ist die Ausbildung und Erfahrung unserer Therapeuten und Trainer, sowie die speziell erweiterte Geräteausstattung mit MPG Zulassung.

So finden Sie bei uns die richtige Betreuung zum Beispiel nach einer Hüftoperation, bei einem Kreuzbandschaden oder bei Gelenkverschleiß (Arthrose). Auch Menschen mit chronischen orthopädischen Erkrankungen z.B. rheumatischer Herkunft verhelfen wir beim Krafttraining zu mehr Vitalität.

Unser Team steht Ihnen ganztägig zur Seite!

Der Zirkel

Movens Trainingszirkel

Mehr System, mehr Variabilität, mehr Effizienz, mehr Anwendungssicherheit, mehr Bedienkomfort.

 

Eine einzigartige Technologie!

Diese verbindet umfassendes und leistungsorientiertes Training mit klarem therapeutischen Nutzen und maximaler Anwendungssicherheit. Unabhängig davon, von wem sie genutzt werden: Profisportler, Senioren und sogar Kinder!

 

Wer die flache Hand durchs Wasser führt,

wird es erleben:

Bewegt man die Hand langsam, so spürt man nahezu keinen Widerstand. Der Widerstand steigt erst mit erhöhtem Tempo bzw. Krafteinsatz. Nach genau diesem Prinzip funktioniert das Widerstandssystem unseres Zirkels.

Die iso-dynamischen Geräte sind gemeinsam mit Ingenieuren, Sportmedizinern und Therapeuten entwickelt und von "movens" in den letzten 10 Jahren kontinuierlich verbessert worden.

Da es das Widerstandsverhalten von Wasser simuliert, ermöglicht es so ein besonders präzises, gelenkschonendes und dabei vielseitiges Training. So werden Fehlbelastungen praktisch augeschlossen.

Das macht den Einsatz vom Trainsingszirkel ebenso sinnvoll für Untrainierte und Senioren, die schnell an ihre Grenzen kommen, als auch für Leistungssportler, die Verletzungsrisiken minimieren wollen. Nicht zuletzt für Reha- und physiotherapeutische Anwendungen z.B. für Sportverletzte, die Zielgruppe 50+ oder kleine Patienten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thera-fit